Too Cool for Internet Explorer
Jan
18
2017
Neue Broschüre der SPD-Kreistagsfraktion ab sofort verfügbar
Image
In ihrer neuen Informationsbroschüre verbindet die SPD-Kreistagsfraktion politische Aufklärungsarbeit mit der Vorstellung des Rhein-Sieg-Kreises. „Unser Rhein-Sieg-Kreis ist wunderschön und wir setzen uns in den politischen Gremien dafür ein, dass er noch schöner wird. Wir möchten unsere politische Informationsbroschüre dazu nutzen, auch den Rhein-Sieg-Kreis in all seiner Schönheit und all seinen Facetten bekannter zu machen. Die Arbeit unserer Kreistagsabgeordneten vor Ort steht dabei im Vordergrund“, erklärt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfaktion, Dietmar Tendler.
Die Broschüre enthält vielfältige Informationen zu den Kommunen des Kreises und soll darüber informieren, welchen konkreten Beitrag die Kreispolitik vor Ort leistet und mit welchen Themen die Kreistagsabgeordneten befasst sind. „Jeder Kreistagsabgeordnete hat seinen Beitrag zu dieser Broschüre geleistet und dabei unterschiedliche Themen anhand von konkreten Beispielen vor Ort aufgegriffen. Wir möchten zeigen, dass Kreispolitik jeden betrifft und das Themenspektrum sehr umfangreich ist. Der Leser hat mit der Broschüre die Möglichkeit, sich politisch zu informieren und gleichzeitig den Kreis als Urlaubsziel in unmittelbarer Nachbarschaft kennenzulernen“, so SPD-Fraktionsgeschäftsführer Folke große Deters.

Die Broschüre kann im SPD-Fraktionsbüro unter Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können oder unter 02241 / 60939 kostenlos bestellt werden.
 
Jan
18
2017
Finanzierung von Integrationsprojekten im Rhein-Sieg-Kreis auch für 2017 gesichert
Sebastian Hartmann MdB "Viele Vereine und Verbände im Rhein-Sieg-Kreis haben in den letzten zwei Jahren durch verschiedene Integrationsprojekte Flüchtlingen geholfen in Deutschland Fuß zu fassen. Es ist sehr erfreulich, dass die Finanzierung dieser Projekte auch für 2017 durch den Bundeshaushalt gesichert ist", erkläret der SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann. "Die Ehrenamtler bilden das Rückgrat unserer Willkommenskultur, ihnen gebührt unser Dank. Um die Vereine zusätzlich zum ehrenamtlichen Engagement nicht auch noch finanziell zu belasten, fördert der Bund diese Projekte mit Geldern aus dem Bundeshaushalt."

"Beispielhaft ist hier auch der Sozialdienst kath. Frauen e.V. Bonn und Rhein-Sieg-Kreis zu erwähnen, der mit seinem Projekt insbesondere Frauen und besonders schutzbedürftige Menschen unterstützt. Gleiches gilt für die Arbeiterwohlfahrt Bonn/Rhein-Sieg, die aktiv Flüchtlinge betreut und unterstützt", so Hartmann abschließend.
 
Jan
10
2017
Dirk Schlömer: Land finanziert Schulsozialarbeit in Eitorf über 2017 hinaus
 Dirk Schlömer, MdL „Das Land stellt die Finanzierung der Schulsozialarbeit über das Jahr 2017 hinaus sicher. Dies ist für Schülerinnen und Schüler, Schulen und Kommunen die erste gute Nachricht im neuen Jahr. An Eitorfer Schulen werden mit dieser Landesförderung derzeit sieben Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter beschäftigt“, erklärt der SPD-Landtagsabgeordnete Dirk Schlömer.
 
Nachdem der Bund Ende 2014 aus der Finanzierung dieser Stellen ersatzlos ausgestiegen war, hatte die rot-grüne Landesregierung die Kommunen mit einem 60-prozentigen Zuschuss bei der Fortführung dieser wichtigen Sozialarbeit an Schulen unterstützt. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft und der Landesparteitag der NRWSPD hatte sich im Herbst für die Fortführung des Programms ausgesprochen.
 
Schlömer erklärte: „Für 2017 sind 47,7 Millionen Euro im Landeshaushalt eingestellt und auch für 2018 wird die Landesregierung ermächtigt, Verpflichtungen für diesen Bereich in gleicher Höhe einzugehen. Mit 1,2 Millionen Euro werden davon in zehn Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises 35 Schulsozialarbeiterinnen und –arbeiter gefördert. Da es hierbei vor allem um soziale Teilhabe geht, sehen wir aber weiterhin den Bund in der Pflicht, sich wieder an der Finanzierung zu beteiligen."
 
Sara Zorlu Die Eitorfer SPD-Fraktionsvorsitzende Sara Zorlu ergänzt: „In Eitorf konnten wir die Stellen an unseren Schulen nur durch die Unterstützung des Landes erhalten und sind froh, dass sich das Land weiter an der Finanzierung beteiligen wird. Diese Unterstützung kommt allen Schülerinnen und Schülern zugute und hilft soziale und individuelle Benachteiligung abzufangen. Das ist nach der Zusage von fast 1,8 Millionen Euro vom Land für die Sanierung unserer Schulgebäuden eine weitere sehr gute Nachricht für Eitorf.“
 
Dez
20
2016
Die SPD Eitorf wünscht ein friedliches Weihnachtsfest 2016
Frohe Weihnachten 2016
Die Ereignisse in Berlin vergangenen Montag haben uns schwer getroffen und uns schmerzvoll aufgezeigt, wie verletzlich unsere freie und offene Gesellschaft ist. Dennoch ist eins klar, wir stehen und wir halten zusammen. Unsere demokratischen Werte und unsere Freiheit sind stärker als Hass und Gewalt. Die Eitorfer SPD und die Ratsfraktion wünschen Ihnen und Ihren Familien ein ruhiges und besinnliches Weihnachtsfest. Mögen sich alle Ihre Wünsche und Hoffnungen im neuen Jahr in Frieden und Zufriedenheit erfüllen.
 
Dez
16
2016
SPD-Mitgliederversammlung mit Ehrungen
SPD Mitgliederversammlung
Auch in diesem Jahr lud der Vorstand des Ortsvereins der SPD Eitorf zur letzten Mitgliederversammlung des Jahres mit traditionellem Weihnachtsgans-Essen ein. Unser Landtagsabgeordneter Dirk Schlömer sowie der Fraktionsvorsitzende der Kreistagsfraktion Dietmar Tendler berichteten jeweils aus ihren Gremien, gingen auf das bewegte politische Jahr ein und schworen die Mitglieder des Ortsvereins auf die bevorstehenden Landtags- und Bundestagswahlen ein. Im Anschluss wurden u.a. Lieve Bolten-Jacobs und Ulrike Garner, beide für jeweils 40 Jahre sowie SPD-Fraktionsmitglied Annik Klümper für 30 Jahre Mitgliedschaft geehrt. Im Anschluss an die Ehrungen folgte der gemütliche Teil des Abends, der mit einem gemeinsamen Weihnachtsgans-Essen abschloss.
 
Dez
16
2016
Große Weihnachtsfeier der Arbeiterwohlfahrt
AWO Weihnachtsfeier 2016
Gerne folgten Fraktionsvorsitzende Sara Zorlu, Ortsvereinsvorsitzender Alexander Jüdes, Kreistagsabgeordneter Dietmar Tendler sowie unser Landtagsabgeordneter Dirk Schlömer der Einladung der großen Weihnachtsfeier der Arbeiterwohlfahrt im Schützenhof in Alzenbach. Die SPD Vertreter bedankten sich in einem kurzen Grußwort für das soziale Engagement in der Gemeinde und unterstützten dieses mit eine finanziellen Spende. Der bunt gestaltete Nachmittag, der von der Vorsitzenden der AWO, Mechtild Jüdes-Dreesen, moderiert wurde fand auch in diesem Jahr mit über 200 Besuchern aus den verschieden sozialen Einrichtungen Eitorfs ein breites Publikum. Gemeinsames Singen von Weihnachtsliedern, Vorführungen der Kindergärten, vorgetragene Gedichte und natürlich die große Weihnachts-Tombola sowie ein großartiges Kuchenbuffet sorgten bei allen Anwesenden für einen gemütlichen vorweihnachtlichen Nachmittag.
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 11 von 249