SPD beantragt die Erstellung eines Radwegekonzepts

Der Ausbau des Siegtalradwegs als ein wesentlicher Bestandteil der Regionale 2010 bietet die große Chance, Besucher in den Zentralort von Eitorf zu locken. Allerdings fehlt derzeit noch die Vernetzung mit dem Innenort. Die Radwege in Eitorf selbst sind rudimentär und lückenhaft und erscheinen ?planlos?. Hier gilt es nach Auffassung der SPD-Fraktion ein Gesamtkonzept zu erarbeiten und geeignete Maßnahmen für die Pflege und Überarbeitung der wenigen vorhandenen Radwege, das Aufstellen von Hinweisschildern und von Fahrradboxen an den Schulen, am Bahnhof und im Zentralort einzuleiten. Dazu gehört auch die Entschärfung von Gefahrenstellen wie beispielsweise an der Siegbrücke in Alzenbach. Die SPD-Fraktion hat deshalb im Gemeinderat beantragt, durch die Verwaltung ein Radwegekonzept nebst einem Zeitplan für die Umsetzung erstellen zu lassen.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.