Antrag: Erstellung eines Radwegekonzepts

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Storch,

der Ausbau des Siegtalradweg als ein wesentlicher Bestandteil der Regionale 2010 bietet die große Chance Besucher in den Zentralort von Eitorf zu locken. Allerdings fehlt die Vernetzung mit dem Innenort. Die Radwege in Eitorf selbst sind rudimentär und lückenhaft und erscheinen ?planlos.? Hier ist es wichtig ein Konzept zu erarbeiten und geeignete Maßnahmen wie z. B:

  • Pflege und Überarbeitung der wenigen vorhandenen Radwege (Der Radweg im Auel endet am Kreisel Siegstraße mit einem Bordstein. Der Übergang vom Radweg an der L333 Richtung Alzenbach ist rechwinklig gebaut, die Räder fahren natürlich eine Kurve über den Rasen)
  • Aufstellen von Hinweisschildern (Z. B: ?zum Marktplatz x km)
  • Aufstellen von Fahrradboxen an den Schulen, am Bahnhof und im Zentralort (Prüfen welche Landesmittel zur Förderung des Radfahrens zur Verfügung stehen; Hennef und St. Augustin bezogen z. B. für Fahrradboxen Landesmittel)
  • Ermittlung realistischer Mietpreise für Fahrradboxen durch Abfrage in den Nachbargemeinden
  • Entschärfung der Siegbrücke Alzenbach ? Beantragung der Verbreiterung der Alzenbacher Brücke beim Land ( Die Brücken nach Bourauel und nach Kelters sind für Radverkehr geeignet)

Die SPD- Fraktion stellt folgenden Antrag:
Der Rat der Gemeinde Eitorf fordert den Bürgermeister auf, ein Radwegekonzept für Eitorf zu erstellen und einen Zeitplan für die Umsetzung vorzustellen.  

Mit freundlichen Grüßen

SPD-Fraktion Eitorf

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.