Kunstpunkte 2011 – Eröffnungsparty und Kunst-Wochenende

Am vergangenen Wochenende stand Eitorf wieder ganz im Zeichen der Kunst(punkte). Das Festival hat sich weit über Eitorf hinaus in der Region etabliert.

Im Anschluss an die Eröffnungsveranstaltung in den historischen Schoeller-Hallen am vergangenen Freitag, an der für die SPD Ratsmitglied Axel Claus teilnahm,  konnten vor Ort die Werke von zehn international bekannten Künstler aus verschiedenen Kunstrichtungen wie Installation, Video, Malerei und Skulptur in Augenschein genommen werden ? die Arbeiten wurden erstmals von einer fachkundigen Jury ausgewählt.

Über die historischen Hallen und die schon traditionell ?offenen Ateliers? der Künstler auf dem Schoeller-Gelände hinaus konnten neben bereits bekannten Kunstpunkten auch dieses Jahr wieder neue, spannende Orte für die Kunst erschlossen werden. So stellte in diesem Jahr erstmals die CBT Räume in der Villa Gauhe zur Verfügung. Ein ebenso neuer wie interessanter Kunstpunkt führte in die Scheune Münchenhagen nach Eitorf-Siebigteroth. Weiter ging es mit Mode in der Galerie Incontro, Ausstellungen in der Biologischen Station und die Schaufenster der Geschäfte im Zentrum, die Eitorf wieder zu einer einzigen riesigen Galerie werden ließen.

An dieser Stelle noch ein herzliches ?Dankeschön? an Hannelore Schug von der Gemeindeverwaltung, die es mit einem abwechslungsreichen und anregenden Programm wieder einmal geschafft hat, Eitorf für ein ganzes Wochenende in einen positiven Ausnahmezustand zu versetzen.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.