Fest der Internationalen Begegnung – eine großartige Veranstaltung!

Mit dem 18. Fest der Internationalen Begegnung, das am vergangenen Samstag in der Eitorfer Siegparkhalle stattfand, zeigte die Veranstaltung, das sie ihren festen Platz im Eitorfer Event Kalender verdient. Dank einer großzügigen Spende der Kreissparkassenstiftung konnten die im Vorfeld bestehenden Finanzierungsprobleme überwunden und die Großveranstaltung in diesem Jahr wieder an "altbewährter Stelle" in der Siegparkhalle stattfinden, nachdem im vergangenen Jahr auf den Schulhof der Hauptschule ausgewichen werden mußte und das Wetter doch starke Einschränkungen des Programms mit sich zog. Moderator "Frisch" Breuer sei Dank für seine gewohnt professionelle und Laune verbreitende Moderation, die ebenso wie das bunte Unterhaltungs- und Bewirtungsangebot vieler Nationen dazu beitrug, dass die Veranstaltung wieder einmal erfolgreich das friedliche Zusammenleben der Nationen in Eitorf unter Beweis stellte. Ehrenamtlich zum Wohle der Finanzierung der Veranstaltung ließen es sich Ratsmitglied Ulrich Duldhardt, Ausländerbeiratsvorsitzender Yusuf Alatas, 1. Beigeordneter Willi Ludwigs und Sozialamtsleiter Heinz-Willi Keuenhof neben weiteren engagierten Helfern nicht nehmen, eine Schicht des Bierstandes zu übernehmen und für entsprechenden Umsatz zu sorgen. Dank für die Organisation gebührt ebenso Bernd Knipp, der wieder einmal überall zur gleichen Zeit für einen reibungslosen Ablauf sorgte. 

Beitrag teilen