Ehrenamtskarte für Eitorf einstimmig beschlossen

Auf Initiative von Ratsmitglied Sara Zorlu wurde der Antrag zur Einführung einer Ehrenamtskarte im Gemeinderat einstimmig beschlossen. Mit der Einführung dieser Karte erhalten Bürgerinnnen und Bürger, die ehrenamtlich ohne Vergütung oder pauschale Aufwandsentschädigung tätig sind, Vergünstigungen in vielen öffentlichen und privaten Einrichtungen, die das Projekt unterstützen. Wer sich ehrenamtlich und freiwillig engagiert, tut viel für die Gemeinschaft und für den Zusammenhalt der Gesellschaft. ?Bürgerinnen und Bürger, die sich ehrenamtlich engagieren, verdienen unseren Respekt und unsere Anerkennung? erklärt Ratsmitglied Sara Zorlu. ?Bei der SPD hat die Anerkennung und Förderung freiwilligen Engagements eine lange Tradition. So wird zum Beispiel durch die SPD Rhein-Sieg jedes Jahr der ?Ehrenamtspreis? verliehen. Und zugleich können wir weitere Bürgerinnen und Bürger motivieren ebenfalls ehrenamtlich tätig zu werden. Mit der Einführung dieser Karte hier in Eitorf setzen wir auch als Gemeinde ein Zeichen und unterstützen ehrenamtliches Engagement.? Um der Ehrenamtskarte eine noch größere Bekanntheit zu verleihen, wird sich die SPD?Fraktion direkt an die Vereine in der Gemeinde wenden, um dort Ehrenamtliche zu informieren.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.