Bericht aus dem Bauausschuss

SPD-Antrag zur Beseitigung von Frostschäden
Die SPD ? Fraktion beantragt im Bauausschuss die Waldwege zum Begräbniswald Eitorf zu pflegen. Nach dem langen Winter zeigen sich jetzt die Frostschäden. Für die älteren Besucher des Begräbniswaldes ist der Weg sehr beschwerlich. Im vorderen Bereich, der Zufahrt von der Wilbertshohner Strasse aus, ist deshalb eine Ausbesserung durch Schotter bzw. Basaltsplitt erforderlich. Ideal wäre eine Asphaltdecke. Hier wurde der Weg teilweise auch durch Holztransporte ramponiert. Die bergseitigen Straßengräben haben sich teilweise zugesetzt und müssen gepflegt werden. Auch die Regenabschläge zur Talseite benötigen dringend eine Revision, damit der Wasserabfluss zuverlässig gewährleistet wird. Im weiteren Verlauf ist der Weg nur schwach befestigt. Hier halten wir eine Verbesserung durch Schotter und Basaltsplitt für dringlich. Dass es sich hier auch um eingetragene Wanderwege handelt, sollte auch noch erwähnt werden.
Die SPD- Fraktion schlägt als Deckungsvorschlag vor, hierfür die Jagdpacht der Gemeinde Eitorf zu verwenden, da diese Gelder damit zweckgemäß eingesetzt werden.

Beitrag teilen