Mögliche Erhebung von Sportstätten-Benutzungsgebühren durch die Gemeinde

SPD-Fraktion erwartet zugunsten der Eitorfer Vereine intelligente Vorschläge von Bürgermeister Storch!

In einem Schreiben an Hans-Burckhard Kuhn als Vorsitzenden des Gemeindesportbundes hat SPD-Fraktionsvorsitzender Dietmar Tendler auf die aktuellen Beratungen des Eitorfer Gemeindehaushaltes 2006 hingewiesen und klar zum Ausdruck gebracht, dass die SPD-Fraktion zur Vermeidung einer künftigen Gebührenbelastung unserer Vereine für die Nutzung der gemeindeeigenen Sportstätten intelligente Vorschläge von Bürgermeister Dr. Storch erwartet.
Die Erhebung entsprechender Gebühren steht im Zusammenhang mit der Genehmigung des Haushaltes und entsprechenden Auflagen der Kommunalaufsicht des Rhein-Sieg-Kreises, die wegen des defizitären Haushaltes notwendig sein können.

Tendler: "Wir erwarten hierzu Vorschläge des Bürgermeisters. Die politische Beschlussfassung wird zugunsten der Eitorfer Vereine die bestehenden Spielräume nutzen. 

Beitrag teilen