Kommunen und ihre Finanzen im Mittelpunkt des Handelns

Dietmar Tendler und Sebastian Hartmann treffen Hannelore Kraft

Vizelandrat Dietmar Tendler (Eitorf) und SPD Kreistagsfraktionsvorsitzender Sebastian Hartmann (Bornheim) waren Gäste des ersten vorwärts Pressefestes in Köln. Die Parteizeitung ?Vorwärts? der Sozialdemokraten hatte zu einem Empfang für Medien, Wirtschaft und Politik nach Köln in den Stadtgarten eingeladen. Viele Gäste aus der Region, aber auch der Landes- und Bundespolitik folgten der Einladung, allen voran Ministerpräsidentin Hannelore Kraft.

NRW Ministerpräsidentin Hannelore Kraft stellte in den Mittelpunkt ihrer prägnanten Rede die Wiederherstellung der Handlungsfähigkeit der Kommunen in Nordrhein-Westfalen sowie die Bedeutung optimaler Förderung von Kindern und Jugendlichen. Die Landesregierung hat bereits kurz nach Amtsantritt konkrete Entlastungen der Kommunen beschlossen. Ab 2011 werden die NRW Kommunen um mindestens 300 bis 400 Millionen Euro allein bei den Kassenkrediten entlastet. Hinzu kommen gemeinsame Forderungen nach stärkeren Beteiligungen bei der Finanzierung von Sozialleistungen.
Dietmar Tendler und Sebastian Hartmann nutzten den anschließenden Empfang zu zahlreichen Gesprächen mit anwesenden Vertretern aus freier Wirtschaft, den Medien und der SPD. Die beiden sozialdemokratischen Kreispolitiker kamen auch ins Gespräch mit Ministerpräsidentin Hannelore Kraft. Sie bekräftigten den Kurs der neuen rot-grünen Landesregierung und wiesen auf die schwierige Lage der Kommunen und des Rhein-Sieg-Kreises hin. Übereinstimmend stellten sie fest: ?Wir wissen unsere Anliegen und die Interessen unserer Städte und Gemeinden bei Hannelore Kraft in guten Händen!?

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.