Jungsozialisten wählten neuen Kreisvorstand


Die Jusos des Rhein-Sieg-Kreises wählten auf Ihrer Kreisvollversammlung im SPD-Parteihaus Troisdorf ihren neuen Kreisvorstand. Neue Juso-Kreisvorsitzende ist die 25-jährige Eitorferin Sara Zorlu. Ihr steht Alexander Jüdes als Geschäftsführer zur Seite, der das Amt von Marcel Schmidt übernimmt.
Zudem wurden Mario Dahm (Hennef), Jessica Salz (Eitorf), Lisa Marie Lammerich (Bornheim), Ahmet Özkü und Dagmar Lappe (beide Troisdorf), Alexander Brehm (Bad-Honnef), Sebastian Gries und Lisa Bürger (beide Sankt Augustin) sowie Philipp Geb (Neunkirchen-Seelscheid) als Beisitzer/innen gewählt.
?Die Zahl der Vorstandsmitglieder wurde wegen der gestiegenen Zahl aktiver Mitglieder von 7 auf 9 angepasst, damit wir die AGen vor Ort angemessen unterstützen ?, sagte die neue Kreisvorsitzende. ?Ich freue mich sehr, dass die Bereitschaft und das Engagement der Jusos hier im Rhein-Sieg-Kreis so groß ist.?
Der bisherige Juso-Kreisvorsitzende Denis Waldästl kandidierte nicht mehr, da er seit Januar zum Vorsitzenden des SPD-Ortsvereins Sankt Augustin gewählt wurde.
Die zahlreichen Anwesenden begrüßten neben dem SPD-Kreisvorsitzenden Sebastian Hartmann auch den Landtagskandidaten Folke große Deters; die beide noch im Jusoalter sind.
In ihren Reden gingen beide auf aktuelle politische Themen ein, lobten das Engagement der Jusos und warben um Ihre Unterstützung für den bevorstehenden Landtagswahlkampf.
Folke große Deters betonte in seiner kämpferischen Rede:?Ich brauche Euch alle, damit wir am 9. Mai die Weichen stellen können für ein Bildungssystem, das nicht nur den Kindern reicher Eltern offen steht!?

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.