Gemeinderat beschließt befristeten Verzicht auf Parkgebühren im Ortszentrum

?Wiedergutmachung? für Großbaustelle Bahnhofstraße

Der Gemeinderat hat mit den Stimmen der SPD und der CDU ? die Vertreter der FDP enthielten sich der Stimme (!) ? beschlossen, vorübergehend auf die Erhebung von Parkgebühren im Zentralort zu verzichten (der Krankenhausparkplatz bleibt gebührenpflichtig). Die Regelung soll von Mitte November bis Ende Dezember 2010 gelten und ist als Kompensationsleistung an Geschäftsleute und Kunden für die in den vergangenen Monaten im Zusammenhang mit der Großbaustelle Bahnhofstraße/Kurscheids-Eck erlittene Unbill gedacht.

Technisch wird der vorübergehende Verzicht durch die Abschaltung der Parkautomaten gewährleistet, allerdings wird die örtlich vorgegebene Höchstparkdauer über die dann geltende Parkscheibenregelung überwacht. Die Ratsmitglieder der SPD verbinden mit dieser Maßnahme die Hoffnung, dass sich die Kunden insbesondere im Weihnachtsgeschäft wieder schnell an ein verkehrs- und einkaufstechnisch gut zugängliches Zentrum gewöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.