Die Wählerinnen und Wähler haben gesprochen!

43,8 Prozent (CDU) zu 40,6 Prozent (SPD), 6,3 Prozent (FDP), 3,7 Prozent (Grüne): so lautet das Gemeindeergebnis zur Bundestagswahl.
Herzlichen Dank allen SPD-Wählerinnen und Wählern an dieser Stelle für dieses gute Ergebnis in Eitorf. In einigen Wahlbezirken dominierte die SPD sogar mit eindeutiger
Mehrheit.
Leider ist dem Erststimmenvorsprung der CDU unser Bundestagsabgeordneter Uwe Göllner zum Opfer gefallen. Uwe Göllner, 60 Jahre alt, von Beruf Schornsteinfeger, seit 1996 Bundestagsabgeordneter war stets für Eitorf da. Er kannte die Nöte des Östlichen Kreisgebietes und war stets präsent. Wir danken unter anderem an dieser Stelle unserem Uwe Göllner, der sich nunmehr gänzlich aus der Politik zurückgezogen hat, für viele Jahre verlässlicher Politik für Eitorf.

Beitrag teilen