Aus der Arbeit der SPD-Fraktion

Thomas Welteroth

Ratsmitglied Thomas Welteroth ist im Rahmen seiner Haustürbesuche in seinem Wahlkreis darauf aufmerksam gemacht worden, dass “Auf dem Wißbonnen” in Halft vor einigen Wochen die Schilder Tempo 30 entfernt und mit einem Schild “Vorsicht Bodenwelle” ersetzt wurden. Leider gibt es an dieser Stelle keinen Bürgersteig und somit müssen die Kinder und natürlich auch Erwachsene teilweise über Schotter oder auf der Straße gehen, was zu gefährlichen Situationen führt. In diesem Zusammenhang hat die SPD-Fraktion beantragt, dass die 30er Zone dort wieder eingesetzt wird und die Planung eines Bürgersteigs geprüft werden soll.
Außerdem beantragt die SPD-Fraktion die 30er Zone vor dem Siegtal-Gymnasium “Auf dem Eichelkamp” bis zum Färberweg zu erweitern. Und zwar auf dem neu ausgebauten Bereich vor dem Schwimmbad. Dieser Abschnitt hat sich in den Abendstunden zu einer Rennstrecke entwickelt. Die Beschwerden der Anwohner sind nachvollziehbar. Die SPD-Fraktion wünscht mehr Kontrollen in Eitorf.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.