SPD-Landratskandidat Denis Waldästl, die Bürgermeisterkandidatin Sara Zorlu und der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Dietmar Tendler besuchten Mittwoch das Eitorfer Traditionsunternehmen WECO. Eine Firma, die über die Grenzen Eitorfs und des Rhein-Sieg-Kreis hinaus bekannt ist und ein Leuchtturm an der oberen Sieg ist. Die SPD wird sich immer für die Arbeitsplätze dieses, für die Gemeinde und den kreis bedeutenden Arbeitgeber, stark machen.
In dem Gespräch mit Geschäftsführer Thomas Kahn ging es dementsprechend neben den aktuellen Auswirkungen der Corona-Krise auf den Standort unter anderem auch um WECO als Ausbildungsbetrieb, die Infrastruktur an der oberen Sieg und auch die Perspektiven der Branche. Auch bei Forschung und Produktentwicklung ist WECO führend.
In Zukunft ist es wichtig, dass der Austausch zwischen Wirtschaft und Gemeinde/Kreis noch intensiviert werden um der Bedeutung dieser Unternehmen als Arbeitgeber für die Region gerecht zu werden.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.