145 Jahre Jubiläums-Matinee

Gerne kamen vergangen Sonntag die beiden Ratsmitglieder Monika Ziegenhohn und Alexander Jüdes und der Vorsitzende der Kreistagsfraktion Dietmar Tendler der Einladung des Eitorfer MGV nach. Dieser hatte anlässlich seines 145jährigen Jubiläums zu einer Matinee geladen. Viele Chöre und Gesangvereine haben in der heutigen Zeit ein großes Nachwuchsproblem. Darauf wies der 1. Vorsitzende Winfried Quodbach in seinen eröffnenden Worten mehrfach hin. Um die gegenwärtigen Herausforderungen zu bewältigen hatte der Verein bereits 2017 beschlossen, Frauen- und Männerchor zusammenzulegen und nutzte das jetzige Jubiläum um den Vereinsnamen in Eitorfer Gesangverein von 1873 umzubenennen. Neben Rückblicken auf vergangene Konzerte, das soziale Engagement des Vereins und Ehrungen verdienter Sangesbrüder gab es natürlich auch Gesangseinlagen des Chores selber und des befreundeten Kirchenchors Cäcilia Moselkern. Im Anschluss an den offiziellen Teil nutzten die Vertreter der SPD die Gelegenheit, um noch einmal persönlich zu dem wichtigen Schritt und zum Jubiläum zu gratulieren. Die SPD Eitorf wünscht dem „neuen“ Gesangverein viel Erfolg beim Erhalt des Kulturgutes Chormusik und wünscht alles Gute für die neuen Herausforderungen.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.