Zahlreiche Anträge und Anfragen

Fraktionsvorsitzende und Bürgermeisterkandidatin Sara Zorlu absolviert zurzeit eine Vielzahl von Haustürbesuchen und Bürgergesprächen. In diesen Gesprächen nimmt sie Kritik und auch viele Anregungen aus der Bevölkerung mit. Teilweise sind die Missstände so gravierend, dass sich die SPD-Fraktion in der Pflicht sieht, ein umfangreiches Anfragen-Paket an die Verwaltung zu stellen und an eine schnellstmögliche Lösung appelliert. So wird in weiten Teilen des Gemeindegebietes in 30er Zonen die zulässige Geschwindigkeit regelmäßig missachtet. Aus Sicht der SPD-Fraktion müssen auch im Rahmen der Sicherheit der Anwohner schnellstmöglich Maßnahmen und Kontrollen ergriffen werden. Andernorts ist die Fahrbahndecke durch tiefe Schlaglöcher stark beschädigt. Auch berichten Anwohner der Linkenbacherstr., durch Sperrung der Talstraße ein starkes Zunehmen des LKW-Verkehr. Diese Straße ist nicht für LKW-Verkehr ausgelegt, was wiederum zu neuen Straßenschäden, bzw. zum Abtragen der Straßenbegrenzung führt. Neben den Zuständen der Straßen gab es aber auch Kritik an der Infrastruktur im Gemeindegebiet. Teilweise wird eine ausreichende Beleuchtung des öffentlichen Raums vermisst. Bürgermeisterkandidatin Zorlu wurde in Eitorf-Kreisfeld berichtet, dass dort nur ein Telefonanschluss für zwei Haushalte zur Verfügung stehe. Wo andernorts über die Einführung von 5G diskutiert wird, hinken gerade die kleineren Außenorte hinterher. Die SPD-Fraktion möchte nun von der Verwaltung wissen, ob es einen Plan gibt und in welchem Zeitrahmen ein flächendeckendes Breitbandangebot in Eitorf realisiert werden kann. In den nächsten Wochen werden die SPD-Ratskandidaten im Rahmen von Haustürbesuchen ebenfalls Ihren Anregungen zur Verfügung stehen. Sie können Ihre Anmerkungen und Hinweise aber auch direkt an fraktion@spd-eitorf.de oder über unsere Internetseite spd-eitorf.de der SPD-Fraktion mitteilen.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.