Wir haben die besseren Rezepte – Das SPD-Team für Eitorf


Am 26. Juni hat die SPD Eitorf den Wahlkampf zur Kommunalwahl am 30. August eröffnet. In Anwesenheit von Bürgermeisterkandidat Karl Heinz Sterzenbach und Landratskandidat Achim Tüttenberg begrüßte Ortsvereinsvorsitzender Burkhard Schmidt auch den Bundestagskandidaten Dietmar Tendler.
Tendler stellte die Wahlbroschüre der SPD Eitorf vor: „16 Direktkandidatinnen und -kandidaten bewerben sich in den 16 Wahlkreisen der Gemeinde Eitorf. Auffällig ist das gute Verhältnis von Geschlechtern und Alter, neun Männer und sieben Frauen gehen ins Rennen. Die jüngsten Kandidaten sind 23 und 24 Jahre alt und Senior der Bewerber ist unser stellv. Bürgermeister mit 69 Jahren. Wir schicken sieben Bewerber in den Wahlkampf, die noch nicht kandidiert haben und neun erfahrene Kandidaten, die sich schon mehrmals für ein Mandat beworben haben.“
In der Wahlkampfbroschüre werden die politischen Rezepte der SPD Eitorf vorgestellt, angefangen über die soliden Finanzen, die Stärkung des Zentralortes, die Neuregelung der Parkgebühren, die Verbesserung des öffentlichen Personennahverkehrs, die Erweiterung des Bildungs- und Kulturangebotes, die intensive Jugendarbeit, die Steigerung des Freizeitangebotes, die Umsetzung der Regionale 2010 und die Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit in Eitorf.
„Wir haben die besseren Rezepte“, betonte der Fraktionsvorsitzende Dietmar Tendler nach der Vorstellung der Broschüre.
Ganz nebenbei hat jeder Kandidat sein Lieblingsrezept in der Broschüre veröffentlicht, aber auch sein ganz persönliches Rezept für seinen Wahlkreis.
In den nächsten Tagen erhalten die Bürgerinnen und Bürger unserer Gemeinde diese Broschüre von den SPD-Kandidatinnen und -Kandidaten.

Beitrag teilen