Tag der offenen Tür der Arbeiterwohlfahrt


Im Rahmen der Themenwoche „Echtes Engagement. Echte Vielfalt. Echt AWO“ war Bürgermeisterkandidat Michael Fuchs mit dem Landtagabgeordneten Dirk Schlömer, der Fraktionsvorsitzenden Sara Zorlu und dem Ortsvereinsvorsitzenden Alexander Jüdes vergangenen Sonntag beim Tag der offenen Tür der Arbeiterwohlfahrt. Alle Eitorfer AWO-Einrichtungen stellten in der Biologischen Station sich und ihre vielfältigen Angebote vor. Neben den drei durch die AWO betrieben KiTas, war auch das Sozialpsychiatrische Zentrum (SPZ) Eitorf anwesend. Zusammen mit dem monatlich stattfindenden AWO Café für Seniorinnen und Senioren, wurde allen Gästen ein informatives und unterhaltsames Programm geboten. Schon einen Tag zuvor wurde die AWO-Fotoausstellung „Altersarmut – Armut hat viele Gesichter” im Foyer des Rathauses eröffnet. Die Bilder schildern bewegend und teils auch bedrückend die Situationen von Betroffenen. Die Ausstellung ist noch bis Montag zu den Öffnungszeiten des Rathauses zu besichtigen.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.