SPD feiert 150. Geburtstag in Berlin

Sara Zorlu (2.v.l.) und Alexander Jüdes (2.v.r.) mit Jusos aus dem Rhein-Sieg-Kreis

Sara Zorlu (2.v.l.) und Alexander Jüdes (2.v.r.) mit Jusos aus dem Rhein-Sieg-Kreis
150 Jahre SPDMit zwei vollen Bussen reisten die Genossinnen und Genossen aus dem Rhein-Sieg-Kreis zur großen Geburtstagsfeier der SPD vergangenes Wochenende nach Berlin. Aus Eitorf waren der Ortsvereinsvorsitzende Alexander Jüdes und die stellv. Fraktionsvorsitzende Sara Zorlu mit dabei. Beide und auch unser Bundestagskandidat Sebastian Hartmann nutzten die Gelegenheit gemeinsam mit mehr als 300.000 Gästen vor dem Brandenburger Tor auf der „Straße des 17. Junis“ den 150. Geburtstag der deutschen Sozialdemokratie zu feiern. Bei perfektem Geburtstagswetter konnte man sich u.a. über die vielfältigen Bereiche unserer Arbeitsgemeinschaften informieren, sich bei einer der Diskussionsrunden einbringen oder einfach nur das schöne Wetter und das Bühnenprogramm bei guten Speisen und Getränken genießen.

Der Höhepunkt des Nachmittags war die Rede von Kanzlerkandidat Peer Steinbrück. In seiner packenden Rede beschrieb er die Geschichte der Sozialdemokratie und ging auf die Kernthemen der SPD ein. Der politische Stillstand der aktuellen Bundesregierung schwächt das ganze Land. Es ist Zeit „für einen neuen Aufbruch, um Deutschland wieder in die Balance zu bringen“.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.