Sommerfest der Eitorfer Moschee lockte viele Besucher

Sommerfest der türkisch-islamischen Kulturgemeinde

Sommerfest der türkisch-islamischen Kulturgemeinde
Es war schon von weitem zu hören: Mit orientalischer Musik, orientalischen Trachten und guter Stimmung lockte das Sommerfest der türkisch-islamischen Kulturgemeinde in Eitorf. Höchst zufrieden zeigte sich Irfan Saral, Vorsitzender der Eitorfer Moschee und Mitglied des Integrationsrates: ?Wir hatten unerwartet viele Gäste auf unserem Sommerfest; und freuen uns auch in diesem Jahr dieses Angebot zum interkulturellen Austausch anbieten zu können.? Die Gäste erfreuten sich letztes Wochenende mehrere Tage an türkischen Spezialitäten und Leckereien. Auch Ratsmitglied Sara Zorlu stattete dem Fest einen Besuch ab.
 
?Ich danke für die Einladung und das tolle Angebot, welches überhaupt erst durch den Einsatz der vielen Familien zustande gekommen ist. In Eitorf integriert sein heißt, allen Menschen eine soziale, kulturelle sowie politische Teilhabe in allen Lebensbereichen zu ermöglichen. Hier können die besten Antworten nur gemeinsam im intensiven Dialog mit Vereinen und Verbänden gefunden werden. Insbesondere jedoch mit den ‚Expertinnen und Experten in eigener Sache‘, mit den Menschen vor Ort. Dafür setzen wir uns auch in Eitorf ein.?

Die SPD-Eitorf möchte den Dialog zwischen den verschiedenen Kulturen in Eitorf gemeinsam führen und durch stärkere Kontakte die Zusammenarbeit festigen und ausbauen. Daher besucht die SPD-Fraktion Ende Mai gemeinsam mit dem neu gewählten Landtagsabgeordneten Dirk Schlömer die Eitorfer Moschee. In Absprache mit der Türkisch-Islamischen Gemeinde in Eitorf ist der Besuch zum 31. Mai gegen 16 Uhr geplant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.