Letzte Mitgliederversammlung des Jahres 2021

Endlich konnte der Eitorfer SPD-Ortsverein wieder seine langjährigen Mitglieder ehren. Unter Einhaltung aller Hygieneauflagen lud SPD-Ortsvereinsvorsitzender Alexander Jüdes vergangen Freitag zur letzten Mitgliederversammlung in den Schützenhof nach Alzenbach. Neben dem Rückblick auf den, auch aus Eitorfer Sicht, erfolgreichen Bundestagswahlkampf erläuterten die Fraktionsvorsitzende Sara Zorlu und der stellv. Fraktionsvorsitzende Bernd Thienel aktuelle Themen aus dem Gemeinderat und aus der Gemeinderatsfraktion. Kreistagsabgeordneter Dietmar Tendler berichtete über die aktuellen Entscheidungen aus dem Kreistag, sowie der zunehmenden Diskrepanz bzgl. der finanziellen Ausstattung des Kreises gegenüber den untergeordneten Städten und Gemeinden. Die Eitorfer Landtagskandidatin Sara Zorlu nutzte ebenfalls die Mitgliederversammlung um die Kernthemen ihrer Kandidatur den Eitorfer Genossinnen und Genossen zu verdeutlichen und knüpfte an die positiven Ergebnisse aus dem Kommunalwahlkampf an. Höhepunkt der Sitzung war traditionell die Ehrung von langjährigen SPD-Mitgliedern. Corona bedingt musste vergangenes Jahr auf die Ehrung verzichtet werden, so dass in diesem Jahr die Zahl der Jubilare höher ausfiel. Die Ehrung nahm Ortsvereinsvorsitzender Alexander Jüdes gemeinsam mit Dietmar Tendler vor, der einige Anekdoten zu den Geehrten berichten konnte. Sie überreichten Rolf Bolten, Wolfgang Spillmann und Siegfried Becher mit Dank für 50 Jahre Mitgliedschaft in der SPD die Ehrenurkunde und die goldene Nadel. Für 40jährige Mitgliedschaft wurde Mechtild Jüdes-Dreesen und für 30 Jahre Walter Bourauel geehrt. Helmut Bösking, Burkhard Schmidt, Franz Egger, Walter Olbertz und Konrad Arnolds sind auch 50 Jahre Mitglied, konnten aber leider nicht persönlich an der Ehrung teilnehmen. Alle nicht anwesenden Jubilare erhalten ihre Urkunden nachträglich. Am Ende der Versammlung wünschte Alexander Jüdes allen Anwesenden und ihren Familien schöne Festtage und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Der krönende Abschluss dieses Parteijahres war das schon traditionelle gemeinsame Weihnachtsgans-Essen mit guten Gesprächen in geselliger Runde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.