Kölner Regionalrat votiert für Siegtalstraße L 333

Dietmar Tendler

In der vergangenen Sitzung der Verkehrskommission des Regionalrates Köln, an der unser Kreistagsabgeordneter und Eitorfer SPD Fraktionsvorsitzender Dietmar Tendler teilnahm, wurde eine für unsere Siegtalstraße wichtige und positive Resolution zur L 333 gemeinsam von SPD, CDU, F.D.P und Bündnis 90/Die Grünen verabschiedet. In dieser Resolution fordert die Verkehrskommission die Landesregierung in Düsseldorf und den Landesbetrieb Straßenbau NRW auf, die sofortige Durchführung der dringend notwendigen Instandsetzungsarbeiten  an der L 333 zwischen Hennef-Dondorf und Eitorf-Bach zu veranlassen und die erforderlichen Mittel aus dem laufenden Haushalt zur Verfügung zu stellen.
Weiterhin fordert die Verkehrskommission den Landesbetrieb Straßenbau NRW auf, die Planung für eine Verbreiterung der L 333 zur Verbesserung des fließenden Verkehrs voranzutreiben und die hierfür erforderlichen Kosten zu ermitteln. Diese Planung soll dann vom Regionalrat entsprechend priorisiert werden.

Dietmar Tendler zu diesem Ergebnis: "Wir haben einen wichtigen Schritt mit dieser Resolution im Kölner Gremium erreicht, das als Erfolg der Arbeit beider Eitorfer Kreistagsabgeordneten zu werten ist. Leider erlebt Robert Rösgen dies jetzt nicht mehr mit. Nunmehr muß auch Bürgermeister Dr. Storch als F.D.P Mitglied intensiv an der weiteren Umsetzung der Resolution mitarbeiten. Der Bürgermeister muss nun zu seinen Parteifreunden in Düsseldorf Kontakt aufnehmen und mithelfen, die notwendigen Finanzmittel zu besorgen."

Beitrag teilen