Anfrage zur Situation der Kinderbetreuung in Eitorf

Mit dem ab dem 1. August 2008 geltenden Kinderbildungsgesetz (KiBiz) hat der Landtag völlig neue Rahmenbedingungen für die Angebote und Finanzierung der Betreuung von Kindern im Vorschulalter geschaffen. Für die SPD-Fraktion in Eitorf gehört es zu den wichtigsten kommunalpolitischen Zielen, ein ausreichend flexibles Betreuungsangebot für Kinder und Familien zu schaffen und weiter zu entwickeln.

Vor diesem Hintergrund hat die SPD-Fraktion in Eitorf eine umfangreiche Anfrage an den Bürgermeister gerichtet, die u. a. Fragen nach dem Angebot an Betreuungsplätzen für Kinder ab dem vollendeten dritten Lebensjahr und über die Art und den Umfang dieses Betreuungsangebots beinhaltet.
Des Weiteren wird nach den finanziellen Folgen der Einführung des KiBiz für Eitorf nachgefragt und danach, wie die weiteren Ausbaupläne für Betreuungsangebote aussehen.

Beitrag teilen