Was brauchen Familien?

Dirk Schlömer lädt zu Kaffee und Kuchen mit der Familienministerin

Von einer familienfreundlichen Gesellschaft profitieren alle. Der Landtagsabgeordnete für Eitorf, Dirk Schlömer, möchte deshalb von jungen Familien wissen, welche Themen ihnen wichtig sind und lädt zu einer Diskussion mit Christina Kampmann, Ministerin für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen, ein. Am Samstag, den 4. März, gibt es ab 14.30 Uhr in der Alten Zigarrenfabrik in Eitorf (Schümmerichstr. 1) bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit zum Austausch. Damit sich Eltern auch in Ruhe einbringen können, wird vor Ort eine Kinderbetreuung angeboten.

„Seit 2010 haben wir rund 200 Milliarden in Kinder, Bildung und Familien investiert. Jeder dritte Euro des Landeshaushalts fließt mittlerweile in diesen Bereich – so viel wie nie zuvor. Wir haben die Frühen Hilfen für junge Eltern ausgebaut, massiv in den Ausbau von Kita-Plätzen investiert und den Betreuungsschlüssel gesenkt. Ein Kita-Jahr ist bereits beitragsfrei, die komplette Beitragsfreiheit soll folgen. Das zeigt den Schwerpunkt der SPD in NRW. Wir möchten mit Eltern, Großeltern, Kita-Angestellten und allen anderen Interessierten ins Gespräch darüber kommen, welche Themen Familien heute wichtig sind und worauf wir Schwerpunkte setzen sollen“, erklärt Dirk Schlömer.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.