Verkehrssicherheit in Eitorf

Behinderung der Feuerwehr
Bei einem Wohnhausbrand in Siegburg war die eintreffende Feuerwehr von parkenden Autos behindert worden. Die SPD Fraktion hatte deswegen beantragt, dass die Verwaltung gemeinsam der Feuerwehr die Situation in Eitorf untersucht. Die Feuerwehr hat die Routinefahrten mit den Fahrzeugen dankenswerterweise dazu genutzt, kritische Stellen in Eitorf zu befahren. Wie sich herausstellte, waren die Einsatzfahrzeuge an falsch geparkten Autos vorbeikommen, wobei sie aber teilweise über den Bürgersteig fahren mussten. Die Verwaltung wird an diesen Stellen in der Zukunft Warnhinweise oder nötigenfalls auch „Knöllchen“ erteilen müssen.

Rennstrecke Probacher Strasse
Die SPD Fraktion hat einen Antrag an die Verwaltung auf die zu hohen Geschwindigkeiten in der Probacher Strasse hingewiesen. Die Anwohner sind besorgt, weil durch die hohen Geschwindigkeiten die Unfallgefahr viel höher ist als bei normalen Geschwindigkeiten. Die SPD Fraktion hat deshalb beantragt, dass die Verwaltung geeignete Schritte unternimmt, die gefahrenträchtige Situation zu entschärfen.
 
Spielstraße Zum Hängesteg
In der Straße „Zum Hängesteg“ wohnen mehrere Familien mit Kleinkindern. Die SPD Faktion freut sich darüber und hat deshalb die Umwandlung in eine Spielstraße beantragt. Im Gespräch mit Anwohnern wurden darauf hingewiesen, dass wahrscheinlich an der bisher als Spielstrasse ausgewiesenen Straße „Auf den Brüchen“ der Bedarf nicht mehr besteht. Die Kinder von damals sind mittlerweile erwachsen. Deshalb wurde vorgeschlagen, ggf. die Straße „Auf den Brüchen“ in eine 30er-Zone umzuwandeln und die Schilder „Spielstraße“ von dort für die Straße „Zum Hängesteg“ zu verwenden. Auf diese Weise könnten die Kosten für die entsprechenden Schilder einspart werden.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.