Vandalismus an der neuen Hügelerlebnislandschaft

Bernd Zielinski

Bernd Zielinski?Wäre der Bürgermeister und die Mehrheitsfraktion im Rat nicht so ablehnend gewesen, hätte die Beschädigung bzw. Verschmutzung an der neuen Hügelerlebnislandschaft eventuell verhindert werden können?, äußerte sich Bernd Zielinski, Ortsvereinsvorsitzender und stellv. Fraktionsvorsitzender der SPD. Seine Fraktion hatte bereits in der Ratssitzung am 17.09.2012 einen Eilantrag zur Vermeidung von Verschmutzung an der neuen Anlage gestellt. Auch Bürger waren zu diesem Problem schon mit ihren Befürchtungen an die SPD herangetreten.
Bürgermeister und Erster Beigeordneter missbilligten zwar die Verunreinigungen, wollten aber, vehement unterstützt durch die FDP, nicht direkt aktiv werden. Lediglich die Aussage, dass zur Meldung von Vorkommnissen eine Infotafel mit der Telefonnummer des Bauhofs angebracht werden solle, wurde seitens der Verwaltung zugesagt.
Da keine Aussicht auf Erfolg des SPD-Antrags bestand, wurde dieser mit der Zusage, die ?Situation zu beobachten?, nicht zur Abstimmung gebracht.
?Offensichtlich ist diese Vorgehensweise gründlich danebengegangen!? so abschließend Bernd Zielinski zu den Vorfällen.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.