Unser Zentrum lebt

Bei strahlendem Sonnenschein erfreute sich die Eitorfer SPD-Ratsfraktion beim traditionellen Rundgang an den Ausstellungsständen des Eitorfer Früh-lings.
Die SPD-Fraktion im Rat fordert seit vielen Jahren eine Stärkung unseres Zentrums und eine Attraktivitätssteigerung unseres Marktes. "Dass unser Zentrum angenommen wird, zeigen die Besucherzahlen zum Eitorfer Frühling", so Dietmar Tendler, SPD-Fraktionschef.
Es war wieder eine breite Palette, die man dem Besucher präsentierte. Wirtschaft, Handel und Dienstleistungsbetriebe waren in der Messehalle vertreten. Die SPD-Fraktion hat bei ihrem Rundgang die Vielfalt des Angebotes gesehen und auch ge-testet. Da waren die leckere Wurst der Eitorfer Metzgereien und der selbst gebacke-ne Kuchen unseres Kindergartens in der Asbacher Straße. Unsere Partnerstädte verwöhnten uns mit Leckereien und entsprechenden Getränken.
Besonderer Dank geht an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verwaltung und die ehrenamtlichen Kräfte des Fördervereins Krankenhaus, die unsere Gemeinde und unser Krankenhaus präsentierten. Der Besuch bei Giovanni Vetere, der zum Tag der offenen Tür eingeladen hatte, rundete das Programm im Zentrum ab. Fazit unseres stellv. Bürgermeisters Helmut Bösking: "Unser Zentrum lebt, wenn wir kreativ und mit vereinten Kräften daran arbeiten!"

Beitrag teilen