SPD Sommer- und Familienfest


Letzten Sonntag ging es früh los für die vielen Helfer der Eitorfer SPD. Am Siegtalhaus, dem Haus des Eitorfer Heimatvereins, wurden u.a. Pavillons und Tische aufgestellt. Ab 11 Uhr hatte der Ortsverein eingeladen. Das Wetter stimmte, die Stimmung auch. Gegen 11 Uhr kamen auch schon die ersten „kleinen Gäste“, die sich primär für die zahlreichen Spielmöglichkeiten interessierten. Aber Dosenwerfen, Hüpfburg und „Tastboxen“ machen hungrig. Mittags wurde es voller vor dem Siegtalhaus. Den hungrigen Gästen konnte mit Grillsteaks, Würstchen, einem umfangreichen Salatbuffet und der mediterranen Gemüsepfanne geholfen werden. Auch für genügend gekühlte Getränke war gesorgt. Gegen Nachmittag begrüßten Ortsvereinsvorsitzender Alexander Jüdes und die Vorsitzende der Ratsfraktions Sara Zorlu die Gäste. Der Vorsitzende nutzte nach seinem Grußwort die Möglichkeit dem anwesenden Dirk Schlömer für seine Arbeit für Eitorf zu danken. Leider hatte es bei der Landtagswahl vergangenen Mai nicht für eine Verlängerung des Landtagsmandates gereicht. Anschliessend berichtete Sara Zorlu über die politische Arbeit aus dem Gemeinderat. Auch sie lobte ebenfalls den Einsatz Schlömers für Eitorf und erwähnte u.a. die vielen Förderprogramme des Landes und Bundes. Im Anschluss berichtete der Eitorfer SPD-Bundestagsabgeordnete Sebastian Hartmann aus Berlin. Er warb für Kanzlerkandidat Martin Schulz, welches die anwesenden Gäste mit Applaus bestätigten. Bei Kaffee, selbstgebackenen Kuchen und Waffeln wurden viele Gespräche geführt und alle fanden, es war ein rundum  gelungenes Fest für Alt und Jung. Einen herzlichen Dank an den Heimatverein Eitorf für die Möglichkeit der Nutzung des Gebäudes.

Hier finden Sie die Bilder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.