Landtagsabgeordneter Dirk Schlömer hatte eingeladen

Ehrenamtler aus dem Rhein-Sieg-Kreis beim Neujahrsempfang mit Ministerpräsidentin Kraft
 
Ganz unter dem Motto „Gemeinsam für NRW“ und damit des ehrenamtlichen Engagements, stand der Neujahrsempfang der SPD-Landtagsfraktion in der Kraftzentrale des Landschaftsparks Duisburg-Nord. Auf Einladung des heimischen Landtagsabgeordneten Dirk Schlömer war auch eine breite Palette des Ehrenamts im östlichen Rhein-Sieg-Kreis vertreten. Schlömer konnte Vertreterinnen und Vertreter des Stadtsportbunds Hennef, der AWO Much und Windeck, der TARA Tierhilfe Lohmar, der Jugendfeuerwehr Hennef, des Aktionsbündnisses „Eitorf bleibt bunt“, des Städtepartnerschaftsverein Hennef, des Hospizdienst Much, des Bürgervereins Dambroich und des Vereins Freifunk Hennef begrüßen. Auf dem Programm standen u.a. eine Rede von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft, ein Ehrenamts-Talk mit BVB-Präsident Reinhard Rauball und der Schauspielerin und Autorin Renan Demirkan aus Windeck sowie ein „Markt der Möglichkeiten“, auf dem Vereine und Organisationen ihre ehrenamtliche Arbeit vorstellten.

„Unser Zusammenleben wäre ohne den ehrenamtlichen Einsatz vieler Menschen in Stadtteilen und Kommunen nicht denkbar. Als Land unterstützen wir dieses Engagement, wo immer es geht. Deswegen haben wir die Ehrenamtskarte NRW eingeführt, die Übungsleiterpauschalen im Sport erhöht, Versicherungsbedingungen für Ehrenamtliche verbessert und eine Bundesratsinitiative eingebracht, mit der Einsatzkräfte und Ehrenamtlich durch Strafverschärfungen besser geschützt werden sollen. Ich freue mich, dass ich eine bunte Mischung des Ehrenamts aus meinem Wahlkreis auf dem Empfang begrüßen konnte, die natürlich dennoch nur ein kleiner beispielhafter Ausschnitt ist“, so Schlömer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.