Kirmessonntag Sebastian Hartmann und die SPD wählen

Alexander Jüdes und Sebastian Hartmann

Alexander Jüdes und Sebastian Hartmann
Sonntagmorgen ab 8 Uhr öffnen die Wahllokale in Eitorf. Bis 18 Uhr haben Sie die Möglichkeit Ihre Stimme abzugeben, wenn Sie nicht schon per Brief oder im Rathaus gewählt haben. Ich möchte Sie bitten Ihre beiden Stimmen der SPD zu geben.
Wir möchten ein Land, das erfolgreicher und stärker ist, weil es sozialer und gerechter zugeht. Hierzu müssen viele Probleme gelöst werden, leider ist das von der aktuellen schwarz-gelben Bundesregierung konsequent ignoriert worden. „Stillstand ist gefährlich: Es muss sich nicht alles, aber einiges ändern, damit unser Land stark bleibt und zusammenhält“, so kommentiert es unser Kanzlerkandidat Peer Steinbrück.
Wir brauchen u.a. einen Mindestlohn, einen gleichen Lohn für Leiharbeit und einen gleichen Lohn für Frauen und Männer. Die Kommunen müssen mehr an den Einnahmen des Staates beteiligt werden. Die Verantwortung hierfür muss auf breitere Schultern verteilt werden und der systematische Steuerbetrug muss bekämpft werden. Wir brauchen mehr Geld aus Berlin für Kinderbetreuung, bessere Schulen und mehr Weiterbildung. Unsinnige Klientelgeschenke, wie das Betreuungsgeld, müssen wieder abgeschafft werden. Das sind neben anderen zukunftsentscheidenden Themen die Kernpunkte dieser Bundestagswahl.
Die „Soziale Gerechtigkeit“ ist das Kernthema unseres Kandidaten für Eitorf, Sebastian Hartmann. Immer stärker entscheidet Herkunft, soziales Umfeld, Vermögen und gesellschaftlicher Status über Chancen im Leben und Teilhabe an unserer Gesellschaft. Dieser Entwicklung stellen wir uns konsequent in Deutschland und in Eitorf entgehen. Helfen Sie mit, unterstützen Sie Sebastian Hartmann und die SPD.
Wählen Sie mit Ihren beiden Stimmen die SPD.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Eitorfer Kirmes 2013.
Alexander Jüdes
Vorsitzender der SPD Eitorf

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.