Käsberger Waldfest

Leckere Erbsensuppe und andere Spezialitäten auf dem diesjährigen Käsberger Waldfest waren auch in diesem Jahr wieder Grund genug dafür, dass bei Ratsmitglied Mechtild Jüdes-Dreesen und vielen anderen Familien die Küche kalt blieb. Zu einem Höhepunkt des Käsberger-Waldfestes hat sich der seit einigen Jahren stattfindende Waldgottesdienst am Sonntagmorgen entwickelt. Dem Ort wurde auch in diesem Jahr der Pater der Steyler Mission aus St.Augustin in besonderer Weise gerecht, als er die Messe zelebrierte und durch die Parforcehornbläser aus Schönenberg musikalisch begleitet wurde.
Die Ruhe des Waldes und die besondere Atmosphäre dieser Waldmesse zieht immer mehr Gläubige, nicht nur aus Käsberg. sondern auch aus den umliegenden
Ortschaften, an. "Ein Dank an den Bösch- und Heimatverein, der diese Waldmesse möglich machte, die hoffentlich auch weiterhin fester Bestandteil des Käsberger Waldfestes bleiben wird.": so Mechtild Jüdes-Dreesen

Beitrag teilen