Frühstücks-Info-Paket der Abgeordneten


Am Montag ging es sehr früh los für den Bundestagsabgeordneten Sebastian Hartmann und den Landtagsabgeordneten Dirk Schlömer. Sie verteilten am Eitorfer Bahnhof in den frühen Morgenstunden ein kleines Frühstück-Info-Paket an die Pendlerinnen und Pendler. Unterstützt wurden die beiden Abgeordneten von Aktiven des Eitorfer SPD-Ortsvereins und der SPD-Fraktion im Gemeinderat.
Ein wichtiger Teil des Frühstück-Info-Pakets war auch ein Fakten-Flyer zum geplanten Ausbau der Siegtalstrecke.
„In der Diskussion zum Ausbau der Siegtalstrecke wird vieles gesagt und manches ganz bewusst verdreht. Deshalb haben wir die wichtigsten Fakten und die Position der SPD einmal zusammengefasst. Das Verteilen am Bahnhof ist auch deshalb genau richtig, weil man hier auf die Pendlerinnen und Pendler trifft, die von einer Verbesserung des Personenverkehrs profitieren können“, erklärt Sebastian Hartmann, Mitglied im Verkehrsausschuss des Bundestages.
Die Instandsetzung der Siegtalstrecke ist Teil des Bundesverkehrswegeplans und sorgt für Diskussion im Siegtal. „Die Strecke ist eine Lebensader für die Region, für Pendler, Schüler, Studenten und Touristen. Wir wollen eine zweigleisige, leistungsfähige Strecke, aber keine Güterverkehrstrasse im Siegtal. Das eine muss sich ohne das andere erreichen lassen. Deshalb formulieren wir klare Bedingungen für einen Ausbau: Keine signifikante Zunahme des Güterverkehrs, effektiver Lärmschutz an der gesamten Strecke und Umbau von Bahnübergängen. Vor allem muss der Ausbau dem Personenverkehr nutzen, durch bessere Pünktlichkeit und mehr Kapazitäten zu den Hauptverkehrszeiten“, ergänzt Landtagskollege Dirk Schlömer.
Die Pendlerinnen und Pendler konnten so die anschließende Fahrt nutzen, um sich über den Ausbau zu informieren. Der Flyer kann auch auf den Internetseiten der Abgeordneten heruntergeladen werden.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.