Antrag zur möglichen Behinderung der Feuerwehr im Einsatz durch geparkte Fahrzeuge

Anlass: Brand in Siegburg am 5. März 2013

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Storch,

die SPD Fraktion nimmt den Brand in Siegburg am 5. März 2013 zum Anlass, die Situation in Eitorf kritisch zu prüfen. Dort war die Feuerwehr auf dem Weg zu einem brennenden Haus durch geparkte PKWs massiv behindert worden.

Wir beantragen, dass die Verwaltung in Zusammenarbeit mit der freiwilligen Feuerwehr und dem Ordnungsamt kritische Stellen in Eitorf auflistet und wo erforderlich Vorschläge zur Abhilfe vorstellt.

In diesem Zusammenhang sehen wir auch die Situation am Drosselweg 7 kritisch. Wenn dort so eng geparkt wird, dass ein Anwohner nicht aus seiner Einfahrt fahren kann, wird vermutlich auch die Feuerwehr im Einsatz Probleme haben. Wir schlagen deshalb vor die „Falschparker“ auf diese Gefahren schriftlich, zum Beispiel durch rote Zettel unter dem Scheibenwischer, hinzuweisen. Falsch geparkte PKWs die beim Einsatz der Feuerwehr beschädigt werden, bleiben mit dem Schaden allein.

Bitte berichten Sie im Ausschuss für Bauen und Verkehr darüber.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Hugo Peeters

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.