Schöne Tage in Belgien

Gruppenbild vor dem Beginenhof

Gruppenbild vor dem Beginenhof
Der SPD-Ortsverein Eitorf hatte, wie alle Jahre wieder, einen viertägigen Ausflug organisiert. In diesem Jahr ging die Fahrt nach Belgien.
Der Ortsvereinsvorsitzende Alexander Jüdes freute sich, ca. 30 gut gelaunte Personen zu begrüßen.
Der erste Stopp war in der  wunderschönen Stadt Antwerpen. Bei einem Stadtrundgang erkundete die Gruppe die Innenstadt. Die Liebfrauenkathedrale – eine siebenschiffige Kirche, die auch Kunstwerke von Peter Paul Rubens beinhaltete, war – ebenso wie der Grote Markt mit dem Stadthaus – besonders sehenswert.
Übernachtet wurde im Zentrum der Stadt Brügge, sehr malerisch, direkt am Kanal.
Von dort startete die Gruppe am nächsten Tag sowohl zur Stadtführung Brügge mit Diamantenmuseum und Bootsfahrt auf den Kanälen Brügges, als auch am nächsten Morgen nach Gent. Dort war besonders sehenswert die St. Bavo-Kathedrale, das Rathaus und die St. Nikolauskirche, ein Schmuckstück aus dem 12. Jahrhundert.
Von Gent ging es weiter nach Oostende. Da der Wettergott der Gruppe hold war, konnte  man wunderbar über die Standpromenade flanieren und die gute Nordseeluft genießen.
Das malerische Brügge
Aber nicht nur Kultur und Kunst standen auf dem Programm.: Die belgischen Spezialitäten, wie  Bier, Pralinen, Fritten (man beachte die Reihenfolge) wurden mannigfach genossen.
Am Sonntag hieß es dann leider schon wieder Abschiednehmen. In der  Stadt Leuven, wurde ein Zwischenstopp eingelegt. Danach ging die  Fahrt weiter Richtung Heimat.

Es war eine rundum schöne, interessante aber auch vergnügliche Fahrt. Selbst der Wettergott spielte mit und der Regenschirm durfte getrost geschlossen bleiben.
In Eitorf angekommen dankte Dietmar Tendler im Namen aller Reisenden der Organisatorin dieser Fahrt: Mechtild Jüdes-Dreesen. Der Wunsch aller war es, dass sie auch im nächsten Jahr wieder eine solch schöne Tour plant. Dies hat sie gerne zugesagt.

Hier gibt es die Bildergalerie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.