NRW-Ministerpräsidentin Hannelore Kraft wiedergewählt

5 1/2 Wochen nach der Landtagswahl wurde Hannelore Kraft im 1. Wahlgang wiedergewählt. Sie erhielt 137 von 234 Stimmen, also 9 Stimmen mehr als die Regierungsfraktionen aus SPD und Grünen Abgeordnete haben. Kraft legte unmittelbar nach der Wahl ihren Amtseid ab. In ihrer kurzen Antrittsrede bot sie einen ?offenen Dialogs über Fraktionsgrenzen hinweg? an. Sie wertete die zusätzlichen Ja-Stimmen aus dem Oppositionslager als ?Ansporn? für ihre Arbeit.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.